Widgets Magazine
07:12 17 Juli 2019
SNA Radio
    Eine Wechselstube in Saudi-Arabien

    Panzer, Aufklärungsjets, Aerostaten – Was bekommt Riad noch von USA für 500 Mio.?

    © REUTERS / Faisal Al Nasser
    Politik
    Zum Kurzlink
    5133

    Der US-Senat hat den Gesetzentwurf über den Verkauf von hochpräzisen Waffen an Riad gebilligt. Der Vertragswert soll Medienberichten zufolge über 500 Millionen Dollar betragen.

    Für den Gesetzentwurf haben 53 Senatoren gestimmt. Dagegen waren es 47, hieß es. Damit wies der US-Senat die Initiative des Republikaners Rand Paul zurück, der vorgeschlagen hatte, den Waffendeal zu blockieren. Zuvor war berichtet worden, dass dieser Verkauf Pauls Angaben nach zur Einsetzung der Waffen im Jemen führen könnte.

    Laut Medien stehen auf der Verkaufsliste Aerostaten, Panzer, Artillerietechnik, Radare zur Minenwerfer-Bekämpfung sowie gepanzerte Infanterie. Darüber hinaus sollen Schiffe, Patrouillenboote und Ausrüstungssysteme an die saudische Marine geliefert werden. An die Luftwaffe Saudi-Arabiens sollen Transport- und Aufklärungsflugzeuge, leichte Angriffsflugzeuge sowie Flugleitsysteme gehen.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Waffen für Saudi Arabien: Niederlande verbieten – Deutschland liefert
    Saudi-Arabien: Regime geht mit deutschen Waffen gegen Demonstranten vor
    Nicht mehr aufzuhalten: „Bewaffneter“ Trump tanzt mit Saudis – VIDEO
    Tags:
    Verkauf, Ausrüstung, Waffen, Rand Paul, Riad, Saudi-Arabien, USA