19:39 23 September 2018
SNA Radio
    Russische Soldaten während einer Militärübung bei Stawropol (Archivfoto)

    Putin: Wir geben zu viel für Verteidigung aus

    © AFP 2018 / Sergey Venyavsky
    Politik
    Zum Kurzlink
    Oliver Stone interviewt Wladimir Putin (37)
    24865

    Russlands Präsident Wladimir Putin hat in einem Interview mit US-Regisseur Oliver Stone den Abbau der russischen Militärausgaben in den nächsten Jahren angekündigt.

    „Es gibt eine Einsicht darin, dass eine effektiv funktionierende Wirtschaft die allergrößte Bedeutung in einem Staat haben soll", sagte Präsident Putin in dem Interview mit Stone, das vom US-Sender Showtime in dieser Woche in vier Teilen ausgestrahlt wird. „Deshalb soll die Armee kompakt sein, dabei aber modern und effektiv. Wir geben sowieso ziemlich viel aus. Diese Ausgaben haben im vergangenen Jahr gut drei Prozent betragen."

    Dieser Wert sei für Russland „zu viel", so Putin. In diesem Jahr sei es die Aufrechterhaltung von Militärausgaben, die vor allem zur Einsparung beitrage. „Allmählich wird es in den drei nächsten Jahren auf die Werte von 2,7 bis 2,8 Prozent des Bruttoinlandsproduktes (BIP) zurückgehen", so der russische Staatschef.

    Die Interviews, die der Dokumentation von Stone zugrunde liegen, wurden im Laufe von zwei Jahren, von 2015 bis zu 2017, gedreht.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Oliver Stone interviewt Wladimir Putin (37)

    Zum Thema:

    Putin: Europa und USA haben Putsch in Kiew unterstützt
    Kehrt bald westliche Demokratie in Russland ein? - Putin: unmöglich
    Putin: Russland wollte Snowden ursprünglich nicht aufnehmen
    Putin erläutert: Worauf US-Politik in der Ukraine abzielt
    Putin benennt das Problem der Opposition in Russland
    Putin über Hillary Clinton und deren Hitler-Vergleich
    Putin: Darum konnte UdSSR an US-Atombomben- Geheimnis gelangen
    Tags:
    Abbau, Ausgaben, Verteidigungsetat, Interview, Oliver Stone, Wladimir Putin