21:00 24 November 2017
SNA Radio
    Nathalie Kosciusko-Morizet

    Paris: Unbekannter greift französische Ex-Ministerin an

    © AFP 2017/ Francois Lo Presti
    Politik
    Zum Kurzlink
    35691510

    Ein Unbekannter hat am Donnerstag die Ex-Ministerin für Ökologie, nachhaltige Entwicklung, Verkehr und Wohnungswesen Frankreichs und Kandidatin für die französische Nationalversammlung Nathalie Kosciusko-Morizet im Quartier latin in der Pariser Innenstadt angegriffen. Dies meldet die italienische Zeitung Corriere della Sera.

    Der Mann habe sich der Ex-Ministerin mit dem Schrei „bobo de merde“ (zu Deutsch etwa „Bourgeoisie-Scheiß“) angenähert und mit der Hand ausgeholt. Kosciusko-Morizet sei zurückgewichen, mit dem Kopf auf dem Boden aufgeschlagen und habe das Bewusstsein verloren. Sie sei erst nach dem Eintreffen des medizinischen Notdienstes wieder zu sich gekommen. Später sei sie in ein Krankenhaus gebracht worden.

    Der Täter floh laut der Zeitung und verschwand in der nächsten U-Bahn-Station.

    Vor dem Angriff hatte die Politikerin Flugblätter in der französischen Hauptstadt verteilt.

    Zum Thema:

    „Akt der Barbarei“: Unbekannte vergießen 200.000 Liter Wein in Frankreich
    Wahlen in Frankreich: Innenminister sieht eine bedenkliche Lektion
    Frankreich: Le Pen gewinnt klar ihren Wahlkreis und zieht in zweite Runde ein
    Frankreich: Macron fürchtet Revanche der Republikaner bei Parlamentswahl
    Tags:
    Flugblätter, Krankenwagen, Wahlkampf, Angriff, Parlamentswahl, Nathalie Kosciusko-Morizet, Paris, Frankreich
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren