Widgets Magazine
14:36 19 September 2019
SNA Radio
    Bau des Weißrussischen Atomkraftwerks in Ostrowez, Gebiet Grodno

    Litauisches Parlament stuft Weißrussisches AKW als nationale Bedrohung ein

    © Sputnik / Viktor Tolochko
    Politik
    Zum Kurzlink
    41158
    Abonnieren

    Das litauische Parlament (Seimas) hat das Weißrussische Atomkraftwerk, das im Kreis Ostrowez unweit der litauischen Grenze gebaut wird, als eine Gefahr für die nationale Sicherheit der baltischen Republik eingestuft. Für ein entsprechendes Gesetz stimmten am Donnerstag104 Abgeordnete, wurde in der Hauptstadt Vilnius mitgeteilt.

    Die Parlamentarier behaupten, dass dieses Gesetz von großer Bedeutung für die „Sicherheit der Menschen, für ihre Lebensqualität und den Fortschritt des Staates“ sein wird, wie das Internetportal delfi.lt berichtete.

    „Mit dem Bau des Atomkraftwerks verstößt Weißrussland gleich gegen drei internationale Konventionen“, behauptete der Chef des Parlamentsausschusses für nationale Sicherheit und Verteidigung, Vytautas Bakas.

    Weißrusslands Regierungschef Wladimir Semaschko hatte am vergangenen Dienstag erklärt, dass Vorwürfe Litauens politisch motiviert sind. „Das Bauprojekt trägt allen gestellten Anforderungen Rechnung“, betonte er.

    Die erste Reaktoranlage in Ostrowez dürfte 2019 und die zweite ein Jahr danach fertiggestellt werden. Das Kraftwerk liegt 50 Kilometer von der litauischen Hauptstadt Vilnius.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Putin: Russland investiert Dutzende Milliarden in AKW-Bau in Türkei
    Atomunglück von Fukushima: Putin bietet Abe Knowhow für AKW-Wiederaufbau an
    Gefährliche Kühlmittelprobleme: Südkorea schaltet Atomreaktor ab
    Radioaktive Wildschweine stürmen Strahlenzone Fukushima - FOTOs
    Tags:
    Parlament, Gefahr, Atomkraftwerk, Weißrussland, Litauen