11:25 15 Dezember 2019
SNA Radio
    Peter Thomson

    Uno sagt dem Terror den Kampf an

    © AP Photo / Rolex Dela Pena
    Politik
    Zum Kurzlink
    Kampf gegen IS-Terror (156)
    8437
    Abonnieren

    Die UN-Generalversammlung hat die Gründung eines UN-Anti-Terror-Büros beschlossen. Laut Peter Thomson, Vorsitzender der UN-Generalversammlung, ist die Resolution am Donnerstag einstimmig beschlossen worden.

    In der Resolution „ist die Gründung eines Anti-Terror-Büros festgelegt“, heißt es in der Mitteilung.

    Noch im Februar hatte UN-Generalsekretär António Guterres seine Initiative zur Gründung des Anti-Terror-Büros verkündet. In die neue Struktur sollen aus dem  UN-Büro für politische Angelegenheiten das Büro für Terrorbekämpfung, der Arbeitsstab Terrorismusbekämpfung (CTITF) der Vereinten Nationen sowie die derzeit dort tätigen Mitarbeiter eingehen.

    Der Leiter des neuen Büros bekommt den Status eines Vertreters des UN-Generalsekretärs. Die Designation soll unmittelbar durch den UN-Generalsekretär persönlich durchgeführt werden.

    Das russische Außenministerium hatte zuvor geäußert, dass es auf die Ernennung eines russischen Kandidaten auf diesen Posten hoffe.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Kampf gegen IS-Terror (156)

    Zum Thema:

    Uno: IS büßt in Syrien viel an Territorien ein – bleibt trotzdem gefährlich
    „Kampf gegen Terror-Ideologie“: Russland legt UN-Resolution vor
    Anti-Terror-Kampf: USA für Zusammenarbeit mit Russland offen
    Putin bekräftigt Kooperationsbereitschaft mit Iran gegen Terror
    Tags:
    Bekämpfung, Büro, Anti-Terror-Kampf, Resolution, UN-Generalversammlung, UN, Peter Thomson, New York, USA