17:47 18 November 2019
SNA Radio
    A member of Iraqi Federal Police stands guard at a factory used by Islamic State militants to manufacture home made mortars in western Mosul, Iraq, May 11, 2017.

    Irakische Truppen starten Offensive auf letzten IS-Stadtteil in Mossul

    © REUTERS / Danish Siddiqui
    Politik
    Zum Kurzlink
    3352
    Abonnieren

    Das irakische Militär und Polizeieinheiten hat mit dem Sturm der Altstadt von Mossul begonnen, wo sich noch die letzten Kämpfer der Terrororganisation „Islamischer Staat“ festgesetzt haben, meldet Reuters unter Berufung auf das Armeekommando.

    Der Militäreinsatz zur Rückeroberung der wichtigsten IS-Hochburg im Irak dauert seit Oktober 2016 an. Die irakische Armee hatte unter Beistand der US-geführten Koalition den östlichen Teil von Mossul befreit. Im Februar 2017 wurde die Militäroperation zur Befreiung des Westteils eingeleitet.

    Laut den Vereinigten Nationen zieht die Operation eine schwere humanitäre Krise nach sich. Mehr als 770.000 Menschen – etwa ein Drittel aller Stadteinwohner — sind aus der Stadt geflüchtet. Mehr als hundert Zivilisten wurden zu Opfern von Luftschlägen der Anti-IS-Koalition, was auch das US-Verteidigungsministerium zugeben musste.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Mossul: Irakische Polizei erobert eines der letzten Noch-IS-Stadtviertel zurück
    Tags:
    Stadtteil, Altstadt, Offensive, Terrormiliz Daesh, Mossul, Irak