19:44 09 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    15760
    Abonnieren

    Die Partei La République En Marche des französischen Präsidenten Emmanuel Macron und ihre Verbündeten haben bei der zweiten Runde der Parlamentswahl in Frankreich die absolute Mehrheit in der Nationalversammlung gewonnen. Der Front National wird hingegen nicht einmal eine Fraktion bilden können.

    Den ersten Hochrechnungen von Ipsos und Sopra Steria zufolge hat das Parteienbündnis (MoDem und En Marche) des französischen Staatschefs zwischen 355 und 424 von 577 Abgeordnetenmandaten errungen — trotz der historisch niedrigen Wahlbeteiligung.

    ​Die Republikaner kommen auf 97 bis 130 Sitze, die Sozialisten auf bis zu 49, die linke La France insoumise bekommt 30 Sitze und die Front National nur vier bis acht, was für die Bildung einer eigenen Fraktion nicht ausreicht.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Rückkehr zur „alten Währungs-Union Europas“?: Goldgedecktes Geld – Nicht nur gut für Rentner
    Mit Urlaubsbonus der Regierung: Migranten in Italien gehen auf Raubzug am Badeort – Medien
    US-Gesundheitsminister reist nach Taiwan – China zeigt sich empört
    Zivilfahrzeug stellt sich neuester chinesischer Selbstfahrhaubitze in den Weg – Video
    Tags:
    En Marche! (Vorwärts!), Front National, Marine Le Pen, Emmanuel Macron, Paris, Frankreich