05:05 18 August 2017
SNA Radio
    Bahrain

    Bahrain weist Katars Soldaten aus dem Land – Quelle

    © Flickr/ Mahmood Al-Yousif
    Politik
    Zum Kurzlink
    518251055

    Die Behörden von Bahrain haben Katars Soldaten, die dort als Teil der US-geführten Militärkoalition zur Bekämpfung der Terrormiliz Daesh (auch IS, Islamischer Staat) dienen, aufgefordert, das Land innerhalb von 48 Stunden zu verlassen. Dies teilte eine mit der Situation vertraute Quelle Sputnik mit.

    Katar stellte 2014 seine Militärangehörigen unter den Befehl des Zentralkommandos der US-Seestreitkräfte (NAVCENT), dessen Hauptsitz sich in Bahrain befindet. Die genaue Zahl von Katars Soldaten, die in Bahrain für den Kampf gegen den IS stationiert sind, wurde nicht mitgeteilt.

    „Bahrain hat dem amerikanischen General, unter dessen Kommando die Militärbasis steht, erklärt, dass Katars Soldaten wegfahren müssen“, so die Quelle.

    Sie befinden sich demzufolge noch auf der Basis, sollen sie aber allem Anschein nach im Laufe der nächsten zwei Tage verlassen.

    Am 5. Juni hatten Ägypten, Saudi-Arabien, Bahrain, die Vereinigten Arabischen Emirate, Libyen sowie Jemen, die Malediven und Mauritius die diplomatischen Beziehungen zu Katar abgebrochen. Sie warfen dem Emirat „Unterstützung des Terrorismus“ und „Destabilisierung der Lage im Nahen Osten“ vor.

    Zum Thema:

    Katar bricht aus dem Kessel aus
    Eritrea besetzt Streitgebiet an Grenze zu Dschibuti nach Abzug von Katars Truppen
    Terrorismus ist kein Hindernis: USA liefern an Katar Kampfjets
    Milliardendeal trotz Krise: Katar kauft Kampfjets von den USA
    Tags:
    Militär, USA, Bahrain, Katar
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren