17:05 19 September 2017
SNA Radio
    Ein Nato-Soldat in Lettland (Archivbild)

    Litauen: Nato trainiert "Verteidigung gegen Russland"

    © Sputnik/ Stanislav Savelyev
    Politik
    Zum Kurzlink
    34288512114

    Amerikanische und britische Truppen haben am Sonntag an Nato-Übungen an der Grenze zwischen Polen und Litauen teilgenommen, berichtet die Agentur Reuters.

    Am Training im sogenannten Suwalki Gap waren 1.500 Militärs beteiligt, darunter aus Polen, Litauen und Kroatien.

    Im Laufe der Manöver wurde das Szenario abgespielt, gemäß welchem „Russland versuchen könnte, die baltischen Länder von der westlichen Allianz abzuschneiden“.

    „Natürlich muss der Angriff nicht unbedingt passieren, aber wenn der Gap gesperrt wird, werden drei Verbündete im Norden potentiell von der Allianz isoliert“, erläuterte Ben Hodges, Commanding General der US Army Europe.

    In den letzten Jahren konzentriert die Nato unter dem Vorwand einer möglichen „Aggression“ seitens Moskaus  ihre Streitkräfte an den russischen Grenzen. Dabei betonte der Kreml wiederholt, die Behauptungen über eine angebliche militärische Bedrohung der baltischen Länder durch Russland seien absurd und grundlos. Russland werde niemals ein Mitgliedland der Allianz angreifen.

    Dabei sagte der russische Außenminister Sergej Lawrow, der Nato sei dies bekannt, jedoch nutze sie den Vorwand, um mehr Truppen an Russlands Grenzen zu stationieren.

    Zum Thema:

    Spähflüge von Großbritannien, Schweden und Nato vor Kaliningrad
    NATO: „Saber Strike“ in Estland vorbei – weitere 16 Manöver stehen im Baltikum an
    Slowakei: „Lebender Schild“ gegen Nato-Transit
    Weißrussland: Nato verlegt Kampfdrohnen an Grenze – Lukaschenko antwortet
    Tags:
    NATO, Litauen, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren