04:23 24 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    11033825
    Abonnieren

    Nach dem Abschuss eines syrischen Kampfjets durch die USA ruft Russland Washington zur Koordinierung seiner Handlungen bei der Regelung der syrischen Krise auf. Dies sagte der russische Außenminister Sergej Lawrow auf einer gemeinsamen Pressekonferenz der BRICS-Außenminister.

    „Wir rufen die Vereinigten Staaten und alle anderen, die ihre Kräfte oder Berater im Land (in Syrien – Anm. d. Red.) haben, dazu auf, die Koordinierung in unserer gemeinsamen Arbeit zu gewährleisten“, so der Diplomat.

    Lawrow zufolge sind Deeskalations-Zonen eine mögliche Variante, um gemeinsam voranzukommen.

    „Wir laden alle dazu ein, einseitige Handlungen zu vermeiden, die Souveränität Syriens zu respektieren und sich unserer gemeinsamen Arbeit anzuschließen, die mit der syrischen Regierung vereinbart ist“, sagte der Außenminister.

    Am Sonntag meldete die Agentur Reuters, dass die von den Vereinigten Staaten angeführte Anti-Terror-Koalition nahe der Stadt Rakka ein syrisches Kampfflugzeug abgeschossen hat. Diese Information wurde von der syrischen Armee bestätigt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    US-Koalition bestätigt Abschuss von syrischem Kampfjet und kontaktiert Russland
    Oktober 2000, Fernost: Kampfjet Su-24 blamiert die Navy bis auf den Kiel
    „Was sollen wir mit Litauen?“ – Russlands Außenminister a.D. Iwanow in Berlin
    Polen bildet Sonderstab zum Monitoring von Putins Handeln bei Welt-Holocaust-Forum
    Tags:
    Sergej Lawrow, Syrien, USA, Russland