10:50 17 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    3531169
    Abonnieren

    Mit dem Abschuss eines syrischen Kampfjets hat Washington einen neuen Kriegsakt gegen Syrien begonnen, behauptet der russische Senator Alexej Puschkow.

    „Mit dem Abschuss der Su-22 im Himmel über Rakka haben die USA einen neuen Kriegsakt gegen Syrien umgesetzt. Was für eine ‚Verteidigung‘? Rakka ist eine syrische Stadt, keine amerikanische“, schrieb Puschkow auf Twitter.

    Am Sonntag meldete die Agentur Reuters, dass die von den Vereinigten Staaten angeführte Anti-Terror-Koalition nahe der Stadt Rakka ein syrisches Kampfflugzeug abgeschossen hat. Diese Information wurde von der syrischen Armee bestätigt.

    Später hatte die Koalition eine Erklärung zum Abschuss des Kampfjets abgegeben. Das Flugzeug soll Bomben auf Stellungen der syrischen Opposition abgeworfen haben, hieß es aus dem Stab der Koalition.

    Die Koalition habe sich zur Deeskalation der Situation mit Vertretern Russlands ("russischen Partnern") in Verbindung gesetzt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    US-Koalition bestätigt Abschuss von syrischem Kampfjet und kontaktiert Russland
    US-Koalition schießt syrischen Kampfjet nahe Rakka ab
    „Wolkenkratzer aus Schädeln“: Russischer Botschafter in Ankara klagt über Drohungen
    12-Punkte-Plan für die Ukraine – der Skandal von München, den keiner mitbekam
    Tags:
    Su-22, Alexej Puschkow, Russland, USA, Syrien