12:48 29 Juni 2017
Radio
    Trumps Beraterin Kellyanne Conway sitzt auf der Couch im Oval Office

    Trumps Beraterin nennt Kosten für Russland-Ermittlungen

    © REUTERS/ Jonathan Ernst
    Politik
    Zum Kurzlink
    52377673

    Diverse Ermittlungen über die Rolle Russlands in der US-Präsidentschaftswahl können Dutzende Millionen Dollar kosten, wie die Beraterin von Donald Trump, Kellyanne Conway, im Programm „Fox and Friends“ des TV-Senders Fox mitteilte.

    „Wir werden Dutzende Millionen Dollar unserer Steuerzahler in den Mülleimer werfen“, sagte Conway. 

    Die Ermittlungen dauern bereits seit Monaten, an ihnen sind mehrere Senatsausschüsse beteiligt. „Die Frage ist: Wohin wird das alles führen?“, so die Beraterin. 

    In den USA laufen noch immer Ermittlungen zu der angeblichen Einmischung Russlands in den US-Wahlkampf 2016. Das FBI soll klären, ob es vor der US-Wahl Absprachen zwischen Russland und Trumps Wahlkampfteam gegeben hat. Die Ermittlungen leitet der Sonderstaatsanwalt Robert Müller. Der Kreml hat diese Vorwürfe bereits mehrfach zurückgewiesen.

     

    Zum Thema:

    Trump an Tillerson: Ermittlungen dürfen nicht USA-Russland-Verhältnis untergraben
    Syrien: Warum Washington, Paris und London die Giftgas-Ermittlungen stören
    Weißes Haus: Trump bat FBI nicht um Einstellung von Russland-Ermittlungen
    Experte: Westen will Ermittlungen zur Gasattacke in Syrien nach Kräften verhindern
    Nach Comey-Entlassung: Ermittlungen zur „russischen Spur“ bei US-Wahlen nun aktiver?
    Tags:
    Einmischung, Wahlen, Kosten, Ermittlungen, Affäre, Kellyanne Conway, Donald Trump, Russland, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren