03:26 06 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    11217
    Abonnieren

    Mitglieder der russischen Gesellschaftskammer sollten keine Kontakte zu offiziellen Behörden westlicher Länder pflegen, weil sie andere Aufgaben in Bezug auf Russland haben. Das erklärte der russische Präsident Wladimir Putin bei einem Treffen mit neuen Mitgliedern der Kammer in Moskau.

    „Wenden Sie sich auf keinen Fall an Ministerien und Ämter (im Westen)… Die Bürokratie im Westen ist noch krasser und der Staat noch härter als in Russland. Die administrativen Strukturen sind wie aus Stahlbeton, es gibt keine Schlamperei“, sagte der Präsident.

    Sie hätten andere Aufgaben in Bezug auf Russland und auf alles zu lösen, was mit Russland zu tun habe. Westliche Amtsträger hätten in einem konkreten politischen Paradigma zu handeln, von dem keine Abweichung möglich wäre.

    Putin rief die Gesellschaftskammer auf, mit ähnlichen Strukturen im Westen zusammenzuarbeiten, um das Ansehen Russlands zu verbessern. Ihrerseits würden diese Strukturen örtliche Amtsträger beeinflussen, meinte der russische Präsident.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Angriff auf Pressefreiheit: Moskau kommentiert US-Anschuldigungen gegen RT-Reporter
    EGMR verurteilt Verbot von Adoption russischer Kinder für US-Bürger
    Verlieren Regierung und Medien ihre Glaubwürdigkeit? Unionsfraktions-Vize über Doppelmoral bei Demos
    Ein „Zehner-Club“ gegen China: Kann das gut sein für Europa?
    Tags:
    Appell, Kontakte, Wladimir Putin, Westen, Russland