17:40 14 Dezember 2019
SNA Radio
    Wada-Präsident Craig Reedie

    WADA stoppt teilweise Akkreditierung des größten US-Anti-Doping-Labors

    © AP Photo / Graham Hughes
    Politik
    Zum Kurzlink
    7600
    Abonnieren

    Die Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) hat dem Anti-Doping-Labor von Los Angeles am vergangenen Mittwoch für die Analysen bestimmter Substanzen die Akkreditierung entzogen, wie die WADA-Pressestelle am heutigen Mittwoch mitteilte.

    Die Tätigkeit des Labors in der University of California in L.A. (UCLA) entspreche nicht „den besten Standards“, hieß es. Somit darf das Labor in den kommenden drei Monaten zwar weiterhin Tests durchführen, muss aber eine zweite Meinung von einem anderen WADA-akkreditierten Labor einholen.

    Die WADA werde die Verbesserungen der Qualität der Nachweisverfahren prüfen. Sollten die WADA-Standards wieder vollständig erreicht werden, könnte das Labor seine Arbeit in vollem Umfang wiederaufnehmen. Das UCLA könne innerhalb von drei Wochen Einspruch gegen den Entscheid einlegen, hieß es. 

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Wada will Koffein auf Dopingliste setzen
    Wada-Präsident lobt Fortschritte bei Rusada
    Usada-Chef zu Wada-Arbeit: „Fuchs, der Hühnerstall bewacht“
    WADA: McLarens Doping-Vorwürfe gegen russische Athleten nicht ausreichend belegt
    Tags:
    Tests, Standards, Stopp, Akkreditierung, UCLA, WADA, USA