18:54 19 August 2017
SNA Radio
    US-Präsident Donald Trump

    Trump verlängert Sanktionen gegen Nordkorea

    © REUTERS/ Remo Casilli
    Politik
    Zum Kurzlink
    2316222

    US-Präsident Donald Trump hat nach Angaben seines Pressedienstes die Sanktionen gegen Nordkorea um ein volles Jahr verlängert.

    Wie aus der Mitteilung des Pressedienstes des Weißen Hauses hervorgeht, geht es um die Aufrechterhaltung der Einschränkungsmaßnahmen, die im Jahr 2008 eingeführt worden seien. In den Jahren 2010, 2011, 2015 und 2016 seien die Sanktionen verlängert und erweitert worden. Die Frist aller Einschränkungen wäre am 26. Juni dieses Jahres abgelaufen, hätte Trump sie nicht verlängert.

    Ferner wird betont, dass das „Risiko der Verbreitung“ von Kernstoffen auf der koreanischen Halbinsel und die „Handlungen und Politik“ der nordkoreanischen Regierung nach wie vor eine „außerordentliche Gefahr für die nationale Sicherheit, Außenpolitik und Wirtschaft der USA“ darstellten.

    Nordkorea hatte am 21. Mai eine ballistische Rakete mittlerer Reichweite Pukguksong 2 gestartet. Den südkoreanischen Militärs zufolge sei dies keine Interkontinentalrakete gewesen. Sie sei 500 Kilometer weit geflogen und dann 350 Kilometer von der Ostküste der Koreanischen Halbinsel entfernt, außerhalb der ausschließlichen Wirtschaftszone Japans, im Japanischen Meer niedergegangen.

    Der UN-Sicherheitsrat hat den Raketenstart verurteilt und die Handlungen der nordkoreanischen Behörden als „Destabilisierungsvorgehen und einen provokativen Verstoß“ bezeichnet.

    Danach ist bekannt geworden, dass das US-Finanzministerium an der Vorbereitung neuer Sanktionen gegen Nordkorea arbeite. Damit habe auch die japanische Regierung begonnen, hieß es.

    Zum Thema:

    Nordkorea bereit für Einstellung von Waffentests – unter Bedingungen
    Nordkorea bezichtigt USA des Diebstahls von Diplomatenpost
    Nordkorea: viele Billionen Dollar unter der Erde
    US-Außenamt nennt Bedingung für Verhandlungen mit Nordkorea
    Tags:
    Interkontinentalrakete, Einschränkungen, Verlängerung, Sanktionen, US-Finanzministerium, Japanische Regierung, UN-Sicherheitsrat, Nordkoreanische Regierung, Pressedienst des Weißen Hauses, Weißes Haus, Donald Trump, Koreanische Halbinsel, Japan, Nordkorea, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren