19:30 14 Dezember 2019
SNA Radio
    Russische Militärs versorgen Einwohner von Latakia mit humanitären Hilfgütern

    Syrien: Russische Militärs und Latakia-Administration erreichen Waffenruhe

    © Sputnik / Dmitri Winogradow
    Politik
    Zum Kurzlink
    Eine Lösung für Syrien? (2017) (230)
    141903
    Abonnieren

    Die Führung der russischen Truppen in Syrien hat mit der Administration der Provinz Latakia einen Waffenstillstand vereinbart. Dies teilte Alexander Woronzow vom Versöhnungszentrums der Konfliktparteien in der Gegend mit.

    Demnach unterzeichneten die russischen Militärs zum ersten Mal ein derartiges Dokument mit einer so großen territorialen Einheit. Zuvor hatte es solche Übereinkommen nur mit einzelnen Siedlungen gegeben.

    Woronzow betonte zudem, dass die russischen Militärs aus dem Versöhnungszentrum die Einwohner von Latakia auch weiter mit den notwendigen Lebensmitteln versorgten.

    Zuvor hatte die Führung der radikalen Gruppierung „Ahrar al-Scham“ gleich vier Vereinbarungen über Anschlüsse an die Waffenruhe in Syrien unterzeichnet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Eine Lösung für Syrien? (2017) (230)

    Zum Thema:

    Waffenruhe in Syrien - in der Schutzzone in Ghuta - VIDEO
    Anschlag-Serie in Homs: Moskau warnt vor Torpedierung der Waffenruhe
    Astana: Überwachungsmodus für Waffenruhe in Syrien zu 90 Prozent vereinbart
    Sacharowa zu Syrien-Waffenruhe: „Wer sich nicht fügt, ist zu vernichten“
    Tags:
    Vereinbarung, Dokument, Waffenruhe, Zentrum für Versöhnung der Konfliktparteien in Syrien, Alexander Woronzow, Latakia, Russland