19:55 10 Dezember 2019
SNA Radio
    Katars Hauptstadt Doha

    „Unzulässig und unerfüllbar“: Katar zu Ultimatum von Golfstaaten

    © Sputnik / Abdulkader Hadsch
    Politik
    Zum Kurzlink
    191144
    Abonnieren

    Doha hat die Ultimatums-Forderungen der Golfstaaten an Katar als unrealistisch verurteilt und zu deren Revision aufgerufen. Dies berichtet die Zeitung Al Watan unter Berufung auf die Erklärung des Regierungssprechers Katars Ahmed bin Saif Al Thani.

    Der Sprecher bezeichnete die gegen Doha verhängten Sanktionen zudem als „illegal“. Sie würden die Souveränität des Landes verletzen.

    „Die Liste von Anforderungen bestätigt das, wovon Katar auch schon früher gesprochen hatte – die illegale Blockade hat nichts mit dem Widerstand gegen den Terror zu tun, sondern schränkt nur die Souveränität Katars ein und stellt einen Versuch dar, dessen Außenpolitik zu beeinflussen“, so der Sprecher.

    Nach der Überprüfung des Dokuments werde das Außenministerium Katars die entsprechende Antwort über Kuwait, das als ein Vermittler bei den Bemühungen zur Regelung der Krise auftritt, an die Golfstaaten senden.

    Am 5. Juni hatten Ägypten, Saudi-Arabien, Bahrain, die Vereinigten Arabischen Emirate, Libyen sowie Jemen, die Malediven und Mauritius die diplomatischen Beziehungen zu Katar abgebrochen, den Flug- und Schiffsverkehr gestoppt und die Grenzen geschlossen. Sie warfen dem Emirat „Unterstützung des Terrorismus“ und „Destabilisierung der Lage im Nahen Osten“ vor.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Golfstaaten stellen Katar Ultimatum
    Saudi-Arabien stellt Ultimatum an Katar: 10 Bedingungen, 24 Stunden
    Katar bricht aus dem Kessel aus
    Katar-Krise: Botschafter der VAE empfiehlt Washington effektives Druckmittel
    Tags:
    Außenpolitik, Einfluss, Souveränität, Verletzung, Sanktionen, Antwort, Katar