16:31 12 Juli 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    5434
    Abonnieren

    In Mossul sind derzeit weniger als 200 Kämpfer der terroristischen Organisation „Islamischer Staat“ geblieben, berichtet der russische Fernsehsender „RT“ mit Bezug auf den arabischsprachigen Nachrichtensender „al Arabiya“.

    Laut einer Quelle von „al-Arabiya“ aus dem irakischen Militärkommando kontrollieren die Terroristen derzeit bis zu 500 Quadratmeter im Zentrum der Altstadt von Mossul, wo sich maximal 200 Kämpfer aufhalten.

    Es wird berichtet, dass die irakischen Truppen sich in der Nähe der durch die Dschihadisten halbzerstörten Moschee von Al-Nuri befinden und zur Entscheidungsoffensive bereit sind.

    Am 21. Juni haben die Terroristen die Große Moschee von Al-Nuri in Mossul weitgehend zerstört.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Sprengung der Moschee in Mossul – Eingeständnis der IS-Niederlage – Iraks Premier
    Bei Tag und Nacht: Irakische Armee kämpft erbittert um Mossul – VIDEO
    Mossul: IS jagt eigene Gründungs-Moschee in die Luft
    Mossul: IS setzt erneut C-Waffen ein – Armeequelle
    Tags:
    Moschee, Krieg, IS, Irak, Mossul