03:35 11 Dezember 2019
SNA Radio
    Schwedische Truppen auf Gotland (Archivbild)

    EU-Land lädt Russland als Beobachter zu Militärübungen ein

    © REUTERS / Soren Andersson/TT News Agency
    Politik
    Zum Kurzlink
    2844
    Abonnieren

    Die Regierung Schwedens hat den Entschluss gefasst, russische Beobachter zu Militärmanövern einzuladen.

    Die Militärübungen Aurora-2017 finden im Herbst auf der größten Insel Schwedens Gotland, der Großstadt Göteborg und der Hauptstadt Stockholm statt. Dabei sollen sie zu Wasser, zu Lande und in der Luft abgehalten werden. An den Manövern werden etwa rund 20.000 schwedische Soldaten und etwa 1500 Militärangehörige aus Dänemark, Norwegen, Finnland, Estland, Litauen, den USA und Frankreich teilnehmen.

    „Neben anderen Ländern, die Interessen in der Region haben, werden alle Staaten um die Ostsee, einschließlich Russland, eingeladen“, heißt es in einer Erklärung der schwedischen Regierung.

    Dies entspreche den Forderungen des sogenannten Wiener Dokuments, das sämtliche OSZE-Staaten dazu verpflichtet, einmal pro Jahr alle anderen Teilnehmer ausführlich  über die eigenen Streitkräfte, deren Stationierung, Bewaffnung sowie bevorstehende Manöver zu informieren. Dazu sind auch Inspektionen vorgesehen.

    Seinerseits sprach sich der Verteidigungsminister Schwedens Peter Hultqvist in einem Interview für das Staatsfernsehen dafür aus, dass schwedische Beobachter zu der russisch-weißrussischen Militärübung „Zapad-2017“ zugelassen werden sollten, zumal diese Manöver  fast zeitgleich mit den schwedischen stattfinden werden.

    Der weißrussische Staatschef Alexander Lukaschenko hatte sich bereits im Februar für eine „maximale Transparenz“ bei den Übungen ausgesprochen und Nato-Beobachter eingeladen. Auch Moskau hatte mehrere Male wiederholt, dass Inspektionen der nordatlantischen Allianz und Beobachter aus anderen EU-Ländern stets willkommene Gäste bei russischen Militärmanövern seien.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Nato wollte Zerfall Russlands - Veteran der illegalen Aufklärung
    Warum wurde der in Berlin ermordete Georgier trotz Moskaus Gesuchen nicht ausgeliefert? – Interview
    Angriff auf Normandie-Befriedung und eigenes LNG: Deutsche Wirtschaft rechnet mit US-Sanktionen ab
    Tags:
    Militärübungen, NATO, Schweden, Weißrussland, Ostsee, Russland