19:25 10 Juli 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    83117
    Abonnieren

    Der Präsident der Ukraine Petro Poroschenko zeigt sich zuversichtlich, dass die Krim sich wieder in eine ukrainische Region verwandeln wird. Diesen Gedanken ließ er in einer Erklärung auf seiner Webseite freien Lauf.

    So würde der Wille, die Kontrolle über die Krim wiederzugewinnen, die Tataren und die Ukrainer „noch verwandter“ machen.  

    „Trotz der Schwierigkeiten sind wir uns sicher — bald werden unsere Fahnen stolz auf einer freien und  ukrainischen Krim wehen“, betonte Poroschenko.

    Die Krim war im März 2014 – nach gut 22 Jahren in der unabhängigen Ukraine – wieder Russland beigetreten, nachdem die Bevölkerung der Halbinsel bei einem Referendum mehrheitlich dafür gestimmt hatte. Anlass für die Volksabstimmung war ein nationalistisch geprägter Staatsstreich in Kiew.

    Die ukrainische Regierung erkennt die Abspaltung der Krim nicht an. Die westlichen Staaten haben den Sturz von Präsident Viktor Janukowitsch und die von der Opposition gestellte Regierung in Kiew akzeptiert, jedoch nicht das Krim-Referendum. Nach dem Beitritt der Halbinsel zu Russland verhängten die USA und die EU Sanktionen gegen Russland und die Krim.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Putin besucht Krim: Kiew schickt Protestnote nach Moskau
    Abschuss von MH17: Niederlande wollen Russland beim EGMR verklagen
    Geldpolitischer Würgegriff – Washington plant Mordsstrafe für Peking
    Sputniks „Rolle“ bei Einflussnahme? – Russische Botschaft kommentiert Verfassungsschutzbericht
    Tags:
    Petro Poroschenko, Ukraine, Russland, Krim