00:43 27 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    217144
    Abonnieren

    Bei einem Luftangriff der US-geführten Koalition gegen ein Gefängnis in Syrien sind nach Angaben der syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte 57 Menschen getötet worden. Dies teilt die Agentur AFP mit.

    Der Angriff galt demnach einem von der Terrormiliz Islamischer Staat (auch IS, Daesh) eingerichteten Gefängnis im Osten Syriens. Die Mehrheit der Todesopfer seien Häftlinge.

    „Die Luftangriffe trafen ein IS-Gefängnis in Al-Mayadeen am frühen Montagmorgen, 42 Häftlinge und 15 Dschihadisten kamen ums Leben“, zitiert AFP den Chef der Beobachtungsstelle, Rami Abdel Rahman.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Rammstein-Keyboarder nennt deutsche Wiedervereinigung eine „Sauerei“
    Kaczyński fordert von Deutschen und Russen Reparationszahlungen an Polen
    Fünf Raketen schlagen in Nähe von US-Botschaft im Irak ein – Medien
    Chinesische Ärzte klären auf: Das sind die ersten Symptome des Coronavirus
    Tags:
    Luftangriff, Tote, Syrien, USA