12:19 15 Dezember 2019
SNA Radio
    Bundeskanzler der BRD, Helmut Kohl (Archivbild)

    Trauerfeier für Helmut Kohl in Straßburg – Medwedew leitet russische Delegation

    © AFP 2019 /
    Politik
    Zum Kurzlink
    7338
    Abonnieren

    Der russische Premierminister Dmitri Medwedew wird die russische Delegation zur Trauerfeier für den ehemaligen deutschen Bundeskanzler Helmut Kohl am 1. Juli in Straßburg leiten. Dies meldet der Pressedienst des Ministerkabinetts am Dienstag.

    „Der Regierungsvorsitzende Russlands, Dmitri Medwedew, wird an der  Trauerfeier für den Ex-Bundeskanzler Deutschlands Helmut Kohl am 1. Juli in Straßburg  teilnehmen“, meldet der Pressedienst.

    Der Ex-Bundeskanzler Deutschlands (1982 – 1998), Helmut Kohl, ist am 16. Juni in seinem Haus in Ludwigshafen gestorben. Er war 87 Jahre alt. Er wurde „Vater der Wiedervereinigung Deutschlands“, „Kanzler der Einheit“ genannt. Kohl war einer der einflussreichsten deutschen und europäischen Politiker, einer der Architekten des vereinigten Europas nach dem Ende des Kalten Krieges. Die Wiedervereinigung von West- und Ostdeutschland wird als historischer Verdienst von Kohl  betrachtet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Sohn von Helmut Kohl bekommt Hausverbot für Elternhaus
    Streit um Buch: Gericht spricht Helmut Kohl eine Million Euro Schadensersatz zu
    Helmut Kohl hatte bei Putin geistige Wende bewirkt
    Altkanzler Helmut Kohl versetzt Angela Merkel einen Schlag aus Budapest
    Tags:
    Verdienst, der Kalte Krieg, Wiedervereinigung, Bundeskanzler, Delegation, Trauerfeier, Pressedienst des Ministerkabinetts, Ministerkabinett, Helmut Kohl, Dmitri Medwedew, Ludwigshafen, Russland, Straßburg, Europa, Deutschland