23:56 20 September 2017
SNA Radio
    Sergej Lawrow in Krasnodar

    Lawrow: Moskau wird auf US-Provokationen gegen syrische Armee entsprechend reagieren

    © Sputnik/ Witaliy Belousow
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 116393605

    Moskau wird entsprechend und angemessen auf mögliche Provokationen seitens der Vereinigten Staaten gegen die syrische Regierungsarmee reagieren. Dies sagte der russische Außenminister Sergej Lawrow am Mittwoch bei der 14. Deutsch-Russischen Städtepartnerkonferenz im südrussischen Krasnodar.

    „Wir werden angemessen und entsprechend auf die reale Situation reagieren, die entstehen kann“, so Lawrow auf einer Pressekonferenz mit seinem deutschen Amtskollegen Sigmar Gabriel.

    Der russische Chefdiplomat hat bestätigt, dass US-Außenminister Rex Tillerson ihn telefonisch kontaktiert und mitgeteilt hatte, Damaskus bereite angeblich einen „erneuten“ C-Waffen-Angriff gegen Oppositionsgruppen vor.

    „Ich habe ihn daran erinnert, dass die absolut unbegründeten Aussagen über angebliche Bombardierungen von Chan Schaichun am 4. April seitens der syrischen Luftstreitkräfte mit chemischen Waffen immer noch nicht ermittelt worden sind“, so Lawrow.

    Am Montag hatte das Weiße Haus gemeldet, dass der syrische Präsident Baschar al-Assad einen neuen C-Waffen-Angriff vorbereite, und dessen Regierung gewarnt, dass der Preis dafür sehr hoch sein werde, sollte der angebliche Plan verwirklicht werden. Damaskus dementierte alle Vorwürfe.

    Zum Thema:

    Lawrow spricht bei Eröffnung der 14. Deutsch-Russischen Städtepartnerkonferenz
    Treffen von Gabriel und Lawrow in Krasnodar – Agenda festgelegt
    Lawrow zu Tillerson: keine Provokationen gegen syrische Regierungsarmee zulassen
    Tags:
    C-Waffen-Angriff, Rex Tillerson, Sigmar Gabriel, Sergej Lawrow, Krasnodar, Syrien, Deutschland, Russland