SNA Radio
    Soldaten der Ehrenwache von US-Militärgeheimdienste

    Erstmals seit 20 Jahren: US-Militärnachrichtendienst gibt Russland-Bericht frei

    CC BY 2.0 / U.S. Army Corps of Engineers / Marc Barnes
    Politik
    Zum Kurzlink
    69113

    Zum ersten Mal seit 20 Jahren hat der US-Verteidigungsnachrichtendienst DIA einen Bericht zu Russland freigegeben, berichtet AP. DIA-Direktor Vincent Stewart ist der Meinung, in den nächsten zehn Jahren könnten die „Möglichkeiten Russlands wachsen“, geht aus dem Dokument hervor.

    Der Bericht trägt den Titel „Russlands Militärmacht“ und wurde offiziell noch nicht veröffentlicht. Dennoch liegen die Daten bereits der Agentur AP vor.

    Im Text heißt es unter anderem, Moskau „beabsichtigt, militärische Stärke einzusetzen, um Stabilität zu seinen eigenen Bedingungen zu gewährleisten“.

    Der US-Verteidigungsnachrichtendienst DIA ist eine Behörde im Rahmen des amerikanischen Militärgeheimdienstes, die geheime Daten über Kriegspläne anderer Staaten und Armeen sammelt, diese analysiert und anschließend der US-Führung präsentiert.

    DIA-Mitarbeiter sind in mehr als 140 Ländern tätig.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Diplomaten-Ausweisung aus USA: Russland holt nun doch zu Gegenschlag aus
    Syrien: Assad antwortet USA mit Besuch auf russischer Luftwaffenbasis
    Was steckt hinter der Russland-Hetze der USA?
    USA vs. Russland: Wessen Panzer, Schiffe, Flugzeuge und Kanonen sind besser?
    Tags:
    Militär, USA, Russland