06:48 20 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    2110112
    Abonnieren

    Der Bundestag hat am Freitag die Einführung der „Ehe für alle“ beschlossen. Die Abgeordneten sprachen sich mit einer Mehrheit von 393 Stimmen für eine rechtliche Gleichstellung homosexueller Paare aus.

    Angela Merkel im Bundestag (Archivbild)
    © AFP 2019 / Tobias Schwarz
    Die SPD, die Linke und die Grüne setzten die Abstimmung mit ihrer knappen Mehrheit durch – gegen den Willen ihrer Koalitionspartner von der Union. Die Union sieht in dem Vorgang einen Vertrauensbruch ihres sozialdemokratischen Koalitionspartners.

    Bundeskanzlerin Angela Merkel hat gegen die "Ehe für alle" gestimmt. Für sie sei die Ehe im Grundgesetz die Ehe zwischen Mann und Frau, begründete die Kanzlerin ihre Entscheidung.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Ehe für alle - Geld nur für den Trauschein
    Wie „polnische Heimatarmee“ Ukrainer und Juden mordete – Neue historische Dokumente veröffentlicht
    „Wo ist Putin?“: Russischer Präsident bei Fotozeremonie der Libyen-Konferenz „verloren gegangen“
    Polen beansprucht in Russland befindliche Kunstwerke – Museumschefin gibt Antwort
    Tags:
    Homosexualität, Ehe, Angela Merkel, Deutschland