02:55 18 Juni 2019
SNA Radio
    Gas-Terminal in Texas

    Trump verkündet „goldene Ära“ für Energiepolitik der USA

    © Foto: goldenpassterminal.com
    Politik
    Zum Kurzlink
    7674

    US-Präsident Donald Trump hat den Eintritt der USA in eine „goldene Ära“ der Energiepolitik angekündigt. Laut der Nachrichtenagentur Reuters soll der Ausbau des Exports von Flüssiggas, Öl und Kohle dazu beitragen.

    Demnach plant Trump, neue Absatzmärkte für US-Flüssiggas in Ländern Asiens und in Ländern Osteuropas, die derzeit zum größten Teil von Gaslieferungen aus Russland abhängen, zu finden.

    Außerdem wollen die USA den Export von Kohle in die Ukraine ausbauen. „Die Ukraine hat uns schon mitgeteilt, dass Abermillionen Tonnen (Kohle – Anm. der Red.) braucht. Gerade jetzt gibt es viele andere Orte, die sie ebenfalls brauchen; wir wollen sie ihnen und allen anderen auf der Welt verkaufen, die sie benötigen“, betonte der US-Präsident.

    Die USA planen eine Revidierung ihrer Energiepolitik und streben dank ihrer Schiefer-Revolution und dem Ausbau der Lieferungen anderer Energiequellen eine globale Rolle als Energie-Lieferant an.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Trump hat Vision: USA als führender Exporteur fossiler Brennstoffe
    Gazprom: US-Sanktionen schrecken Nord-Stream-2-Partner nicht ab
    Gazprom: Was hinter den US-Sanktionen gegen russische Pipelines steckt
    Trump soll helfen: US-Rohrhersteller wollen russischen Konkurrenten loswerden
    Tags:
    Energiepolitik, Rolle, Dominanz, Export, Energie, Energieträger, Energieministerium der Vereinigten Staaten (United States Department of Energy, DOE), Donald Trump, Washington, USA