SNA Radio
    An electronic billboard displays a vote hashtag at Times Square in New York, U.S., November 7, 2016

    NYT widerlegt eigenen Artikel über „Russlands Einmischung“ in US-Wahlen

    © REUTERS / Shannon Stapleton
    Politik
    Zum Kurzlink
    3892

    Die Zeitung „The New York Times“ (NYT) hat eine Richtigstellung unter einem Artikel über die angebliche Einmischung Russlands in die US-Präsidentschaftswahlen veröffentlicht, in dem behauptet wurde, dass sich "alle 17 US-Geheimdienste“ darauf geeinigt hätten, dass Moskau hinter dem Hackerangriff auf die Mail-Server der Demokratischen Partei stecke.

    Der Nachrichtenseite „Daily Caller“ zufolge hatte die Reporterin der Zeitung Maggie Haberman in dem Artikel „Trumps Ausreden frustrieren selbst seine Verbündeten“ vom 25. Juni den US-Präsidenten Donald Trump für die Weigerung verspottet, „die Tatsache anzuerkennen, die alle 17 amerikanischen Geheimdienste einstimmig bestätigten: Russland plante diese Attacken und half ihm bei dem Wahlsieg“.

    Am gestrigen Donnerstag erschien unter dem Artikel eine Berichtigung: „Die Aufklärungsdaten bewerteten nur vier Agenturen: das Office des Direktors der nationalen Nachrichtendienste, die CIA, das FBI und die NSA. Sie wurden nicht von allen 17 Organisationen der US-Geheimdienstgemeinschaft anerkannt“.

    Dabei schreibt „Daily Caller“, dass das Office des Direktors der National Intelligence nicht als eine abgesonderte Behörde betrachtet werden könne.

    Früher hatte Trump auf seinem Twitter eine Meldung veröffentlicht, in der er forderte, dass diejenigen, die ihn der Verbindungen zu Russland bezichtigen, sich bei ihm entschuldigen sollen.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Gabriel zu SPUTNIK: Keine Hinweise auf russische Einmischung in deutschen Wahlkampf
    Weißes Haus bezeichnet russische Einmischung in US-Wahlen als „möglich“
    Trump wirft Obama Tatenlosigkeit bei „Russland-Einmischung“ vor
    Warum der Westen seine Krisen mit Moskaus Einmischung erklärt – russischer Politiker
    Angst vor Trumps Schicksal? Steinmeier warnt Moskau vor Einmischung
    Tags:
    Artikel, Dementi, Geheimdienste, Hackerangriff, Einmischung, NSA, FBI, CIA, New York Times, USA, Russland