14:50 14 November 2019
SNA Radio
    Situation in Damaskus

    Berichte über Chlor-Einsatz bei Damaskus erlogen – syrische Armee

    © Sputnik / Michail Woskresenskij
    Politik
    Zum Kurzlink
    Lage in Syrien (2017) (492)
    3564
    Abonnieren

    Die Führung der syrischen Armee hat die Erklärung der Kämpfer über den Chlor-Einsatz durch die Regierungstruppen in einem östlichen Vorort von Damaskus zurückgewiesen.

    Satellitenbild vom syrischen Militärflugplatz Schairat nach dem Raketenangriff der USA, April 2017
    © REUTERS / DigitalGlobe/ Courtesy U.S. Department of Defense
    „Die Berichte über die Anwendung von Chlor durch die syrische Armee in Ain Tarma gegen die Terroristen des so genannten Failaq al-Rahman, die einige den Terroristen gehörende Internet-Portale verbreiteten, sind erlogen und entsprechen nicht der Wirklichkeit“, heißt es in der Mitteilung.

    Zuvor hatten mehrere Medien unter Berufung auf die Kämpfergruppe Failaq al-Rahman berichtet, dass 30 Kämpfer bei der Chlor-Attacke der syrischen Truppen in Ain Tarma in Ostghuta eine Vergiftung erlitten haben sollen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Lage in Syrien (2017) (492)

    Zum Thema:

    Assad: Terroristen erhalten C-Waffen direkt aus Türkei
    Pentagon beschuldigt Damaskus der Deponierung von C-Waffen
    Wieder C-Waffen im Einsatz: Daesh attackierte befreite Teile Mossuls mit Giftgas
    Lawrow: Westen will Chemiewaffen-Fall Chan Scheichun verzetteln
    Tags:
    Einsatz, C-Waffen, Kämpfer, Dementi, Terroristen, Syrische Regierungsarmee, Damaskus, Ghuta