15:25 07 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    2180
    Abonnieren

    In den nächsten fünf Jahren beabsichtigt die südkoreanische Regierung die Landesstreitkräfte um 130.000 Soldaten, also um mehr als 20 Prozen der aktuellen Zahl zu verringern.

    Laut dem TV-Sender YTN sehen die vom Verteidigungsministerium initiierten Reformen eine Reduzierung der Zahl der Soldaten bei der Infanterie und der Marineinfanterie von insgesamt von 630.000 auf 500.000 bis zum Jahr 2022 vor. Die Luftstreitkräfte und die Marine bleiben hingegen von der Reduzierung unberührt, berichtet die Onlinezeitung „Rossijskaja Gazeta“ am Sonntag.

    Experten vermuten, dass es sich um eine Notmaßname handle, da das Land von einem  Geburtenrückgang betroffen sei und es schwer werde, die hohe Zahl der Soldaten in der Armee beizubehalten. Die Verringerung der Menschenkräfte will Südkorea durch den Einsatz neuer Waffensysteme, Computer und Roboter sowie durch Veränderung der inneren Struktur der Streitkräfte zugunsten mobiler Eingreiftruppen ausgleichen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    USA schicken zwei Bomber nach Südkorea
    Südkorea will gemeinsam mit Nordkorea Fußball-WM 2030 austragen
    Russland nähert sich Nord- und Südkorea – aus Rache für USA-China-Liaison - Medien
    THAAD: Südkorea verzögert Einsatz von US-Raketenschild
    Tags:
    Reduzierung, Streitkräfte, Südkorea