Widgets Magazine
20:41 18 Oktober 2019
SNA Radio
    Nordkorea testet am 4. Juli 2017 erneut eine ballistische Rakete

    Nordkorea feuert Rakete Richtung Japan ab

    © REUTERS / Kim Hong-Ji
    Politik
    Zum Kurzlink
    95419
    Abonnieren

    Nordkorea hat am Dienstag erneut eine ballistische Rakete getestet. Die abgeschossene Rakete fiel ins Japanische Meer, meldet Reuters. Nach Angaben der Regierung Japans kam sie in der Wirtschaftszone des Landes nieder.

    Demnach hat Nordkorea eine ballistische Rakete von 930 Kilometern Reichweite abgefeuert.

    „Am Dienstag um 09:39 Uhr (02:39 Uhr MEZ) hat Nordkorea eine ballistische Rakete gestartet. Der Flug dauerte 40 Minuten. Die Rakete stürzte in der ausschließlichen Wirtschaftszone Japans ins Japanische Meer“, zitiert der TV-Sender NHK den japanischen Chefkabinettssekretär Yoshihide Suga.

    Sofort nach dem Abschuss wurde bei der Regierung Japans eine Notfallzentrale eingerichtet, die alle Informationen sammelt. Alle Schiffe im Japanischen Meer wurden angewiesen, vorsichtig zu sein und die Behörden zu informieren, falls sie auf mögliche Wrackteile der abgefeuerten Rakete stoßen, hieß es.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „USA bauen asiatische Nato auf Koreanischer Halbinsel“ – Nordkorea
    Geduld mit Nordkorea am Ende: Trump will Taten sehen
    Nordkorea vergleicht Trumps Politik mit NS-Regime
    Tags:
    Abschuss, Test, Rakete, Yoshihide Suga, Japanisches Meer, Japan, Nordkorea