17:15 13 November 2018
SNA Radio
    IWF-Symbol auf einer Glastür im Standort des Fonds, Washington

    Verschleppte Reformen: IWF setzt neue Kreditrate für Ukraine aus

    © AFP 2018 / Mandel Ngan
    Politik
    Zum Kurzlink
    8986

    Der Internationale Währungsfonds hat die nächste Kredit-Tranche für die finanziell angeschlagene Ukraine vorerst ausgesetzt. Dies bestätigte der ukrainische Premierminister Wladimir Groisman am Mittwoch. Grund dafür seien Verzögerungen bei der Verabschiedung wichtiger Reformgesetze.

    Dabei gehe es unter anderem um den Gesetzentwurf über die Reform der Landwirtschaftsgrundstücke. Die fünfte Tranche für die Ukraine im Wert von 1,9 Milliarden US-Dollar könne frühestens im Herbst überwiesen werden.

    Dabei betonte Groisman, die Ukraine arbeite weiter an den Reformen und warte auf das IWF-Geld.

    Im laufenden Jahr erwartet Kiew  vom Internationalen Währungsfonds und der Europäischen Union Kredite von insgesamt sechs Milliarden US-Dollar. Anfang April hatte der IWF die vierte Tranche für die Ukraine. Insgesamt sieht das vierjährige Programm 17,5 Milliarden US-Dollar Finanzhilfe vor.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Polen fordert von USA Auslieferung von ukrainischem Nazi-Verbrecher
    Kiews Ex-Verteidigungschef: Ukrainer sollten Terroranschläge in Russland verüben
    Finanzieller Wink mit Zaunpfahl an Westen: Ukraine meldet enorme Verluste im Donbass
    „Mit Bandera kommt Ukraine nicht nach Europa“ – Polen gegen ukrainische Nationalisten
    Tags:
    Internationaler Gewichtheberverband IWF, Wladimir Groisman, Ukraine