SNA Radio
    USA und Südkorea reagieren auf Nordkorea-Raketentest mit Militärübung

    USA und Südkorea reagieren auf Nordkorea-Raketentest mit Militärübung

    © AP Photo / South Korea Defense Ministry
    Politik
    Zum Kurzlink
    3226
    Abonnieren

    Die USA und Südkorea haben eine Raketenübung absolviert, meldet Reuters. Damit reagierten Washington und Seoul auf den jüngsten Raketenstart Nordkoreas.

    Als Warnung an die Führung in Pjöngjang sollen die USA und Südkorea am Mittwoch, nach dem jüngsten Raketentest Nordkoreas, eine gemeinsamen Militärübung abgehalten haben. Bei dem Manöver wurden demnach Boden-Boden-Raketen eingesetzt. Raketen seien vor der südkoreanischen Ostküste ins Meer gefeuert worden. US-Militärs betonten dabei, dass die Übung die „Fähigkeit eines Präzisionsangriffs auf die Kommandozentrale des Feindes“ gezeigt habe.

    Zuvor hatte Reuters zufolge das Pentagon mitgeteilt: „Wir sind nach wie vor bereit, uns selbst und unsere Alliierten zu verteidigen und die gesamte Palette unserer Möglichkeiten gegen eine zunehmende Bedrohung Nordkoreas zu nutzen.“

    Nordkorea hatte am 4. Juli eine ballistische Interkontinentalrakete Hwasong-14 getestet, die im Japanischen Meer 300 Kilometer nördlich der japanischen Küste niederging. Pjöngjang meldete den erfolgreichen Start der Rakete.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Nordkorea ist nicht das Land, das die USA brechen können“ – Politologe
    Abe will Putin um „konstruktivere“ Position gegenüber Nordkorea bitten
    Nordkorea meldet erfolgreichen Test interkontinentaler ballistischer Rakete - VIDEO
    Nordkorea feuert Rakete Richtung Japan ab