13:43 31 März 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    61476
    Abonnieren

    Die Sitzung der dreiseitigen Ukraine-Kontaktgruppe in Minsk ist mit einem Skandal zu Ende gegangen: Aus Protest gegen Kiews „kompromisslose Haltung“ in Bezug auf den Gefangenenaustausch verließen die Delegationen Russlands sowie der selbsterklärten Volksrepubliken Donezk und Lugansk den Verhandlungstisch.

    „Unsere Delegation war gezwungen, die Sitzung zu verlassen, weil sich die ukrainische Seite offiziell weigerte, Gefangene auszutauschen“, sagte die Menschenrechtsbeauftragte der Donezker Volksrepublik, Darja Morosowa.

    Die ukrainische Seite warf Donezk und Lugansk wiederum vor, die Gespräche zu blockieren. Die Vertreterin der ukrainischen Seite, Irina Geraschtschenko, erklärte, Kiew werde Verhandlungen über einen Gefangenenaustausch nur mit der OSZE und dem „Besetzer-Russland“ führen. Daraufhin sollen die drei Delegationen die Sitzung verlassen haben.

    Dennoch erklärte der russische Beauftragte in der Kontaktgruppe, Boris Gryslow, die Seiten seien einem Übereinkommen zur Zahl der Gefangenen, die ausgetauscht werden sollen, näher gekommen.

    Bei dem Treffen am Mittwoch betonten alle Seiten außerdem die Notwendigkeit, die sogenannte „Getreide-Waffenruhe“ einzuhalten – den am 21. Juni vereinbarten Waffenstillstand, der den örtlichen Landwirten die Möglichkeit geben soll, in Ruhe zu arbeiten. Die Waffenruhe soll bis zum 31. August gelten.

    Der Gefangenenaustausch ist eine der wichtigsten Fragen bei der Umsetzung der Minsker Abkommen. Die Teilnehmer der Kontaktgruppe planen noch drei Treffen bis Ende des Sommers.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Sehr großes Flugzeug“: USA erhalten medizinische Hilfe aus Russland – Trump
    Vom Experten zum Buhmann: „Transparency“ feuert Lungenarzt Wodarg wegen Corona-Thesen
    Planlos, haltlos, gefährdend: Wie sich die AfD in Corona-Zeiten disqualifiziert
    Mann greift in Augsburg Passanten mit Machete an – ein Verletzter
    Tags:
    Gefangenenaustausch, Eklat, Kontaktgruppe, Verhandlungen, Lugansk, Donezk, Ukraine, Russland, Minsk