16:00 23 Juli 2018
SNA Radio
    Türkische Flaggen

    Wem vertraut Erdogan mehr – Moskau oder Washington?

    © Fotolia / Tolgaildun
    Politik
    Zum Kurzlink
    6636

    Ankara will laut Präsident Recep Tayyip Erdogan die Beziehungen sowohl zu den USA als auch zu Russland ausbauen.

    Auf die Frage der Wochenzeitung „Zeit“  „Wem vertrauen Sie mehr – dem US-Präsidenten Donald Trump oder seinem russischen Amtskollegen Wladimir Putin?“ sagte Erdogan: „Stellen Sie mich nicht vor diese Wahl. Sie haben dazu kein Recht.“

    Die Türkei wolle die Beziehungen in der besten Form sowohl zu den USA als auch zu Russland entwickeln, sagte Erdogan in einem am Mittwoch veröffentlichten Interview mit der „Zeit“.

    Die Türkei trennt laut Erdogan ein Zehn-Stunden-Flug von den USA, nach Russland sind es indes zweieinhalb Stunden Flug. Zudem habe die Türkei eine gemeinsame Seegrenze mit Russland im Schwarzen Meer. Russland rangiere zurzeit auf Platz zwei nach Deutschland, möglichweise bereits schon auf Platz eins — nach der Urlauberzahl in der Türkei.  

    Unter anderem soll Erdogan auf eine enge  türkisch-russische Kooperation im Wirtschafts- und Energiesektor verwiesen haben.

    Die Türkei und Russland haben ein gemeinsames Ziel —  den Außenhandel auf 100 Milliarden US-Dollar zu vergrößern. Der Handel mit den USA sei zurzeit dagegen deutlich zurückgegangen. Heutzutage denke jedes Land an seine eigenen Interessen. Auch Ankara.

    Zudem bezeichnete Erdogan Russland als wichtigsten Lieferanten von Energieressourcen an die Türkei.

    Moskau und Ankara würden zudem ein gemeinsames Projekt zum Bau der Gaspipeline Turkish Stream in die Tat umsetzen, das türkische Kernkraftwerk Akkuyu errichten, das im Jahr 2023 in Betrieb genommen werden soll, und natürlich immer mehr ihre bilateralen Beziehungen ausbauen, sagte Erdogan abschließend.

    Zum Thema:

    Annäherung von Moskau und Ankara beunruhigt Washington – Tillerson
    USA und Russland stehen im Weg – Türkei beendet Syrien-Einsatz
    Russland hebt Importverbot für alle Lebensmittel aus Türkei auf – mit einer Ausnahme
    Nach Sotschi-Treffen: Putin hebt einige Handelsschranken gegen Türkei auf
    Tags:
    Ausbau, Beziehungen, Kernkraftwerk Akkuyu, Turkish Stream, Donald Trump, Recep Tayyip Erdogan, Wladimir Putin, Türkei, USA, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren