Widgets Magazine
13:22 17 Oktober 2019
SNA Radio
    Raketenbunker von Atomwaffen (Archivbild)

    Gorbi schlägt Alarm: Atomwaffen gehören dringend unter Kontrolle

    © Sputnik / Sergey Kasak
    Politik
    Zum Kurzlink
    2413
    Abonnieren

    Die Diplomaten und Militärs Russlands und der USA müssen das System der Begrenzung und der Kontrolle über die Nuklearwaffen dringend retten, und zwar in allen Bereichen – strategische Offensivwaffen, Raketenabwehr und Mittelstreckenraketen, betont Michail Gorbatschow.

    In einem RIA-Novosti-Gespräch im Vorfeld des ersten Treffens zwischen den Präsidenten Russlands und der USA bezeichnete der Friedensnobelpreisträger dies als eine „unaufschiebbare Aufgabe“.

    Zuvor hatte Juri Uschakow, Berater des russischen Staatschefs, mitgeteilt, dass Putin und Trump bei ihrem Treffen am Rande des G20-Gipfels in Hamburg voraussichtlich Themen der Rüstungskontrolle und der strategischen Stabilität anschneiden werden. Als die größten Kernwaffen besitzenden Staaten tragen Russland und die USA besondere Verantwortung für diese Stabilität, hieß es.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Hamburg: Das verspricht sich Gabriel vom ersten Putin-Trump-Treffen
    Kreml nennt Hauptziel des ersten persönlichen Putin-Trump-Treffens
    "Sie können jede Agenda zerstören": Politologe zu Putin-Trump-Treffen
    Tags:
    Atomwaffen, G20-Gipfel in Hamburg, Treffen, Donald Trump, Wladimir Putin, Michail Gorbatschow, Russland, USA