19:11 05 Dezember 2019
SNA Radio
    Ukrainische Soldaten in Donbass

    Kiew hofft auf kampflose Einnahme von Donbass - Medien

    © AFP 2019 / ALEKSEY CHERNYSHEV
    Politik
    Zum Kurzlink
    Krise in Ukraine (287)
    390
    Abonnieren

    Die militärische Führung der Ukraine glaubt, dass die beiden selbsterklärten Volksrepubliken im Osten des Landes sich freiwillig Kiew ergeben werden.

    Wie das Webportal „Ukraina.ru“ unter Berufung auf den amtlichen Sprecher des ukrainischen Verteidigungsministeriums Andrej Lyssenko schreibt, könne die ukrainische Armee die Donezker und die Lugansker Volksrepublik wieder unter ihre Kontrolle bringen, wenn Russland auch nur für wenige Tage mit seiner Unterstützung für die Volkswehr aufhören sollte.

    Innerhalb dieser kurzen Zeit würden die Donezker und die Lugansker Kämpfer sehr schnell aus der Ukraine fliehen, und dafür würden keine intensiven Angriffshandlungen erforderlich sein, so der Militärsprecher.

    „Sobald die Russen abströmen, wird Donezk ohne Einsatz der Streitkräfte der Ukraine befreit“, sagte Lyssenko.

    Nach Angaben der selbsterklärten Donezker Volksrepublik hat die ukrainische Armee seit Donnerstag mindestens 30 Mal die Waffenruhe im Donbass verletzt. Die Teilnehmer der Ukraine-Kontaktgruppe hatten sich zuvor in Minsk auf eine Friedenspause ab dem 24. Juni geeinigt.

     

     

    Themen:
    Krise in Ukraine (287)

    Zum Thema:

    US-Waffen für Ukraine? – Außenamt klärt auf
    Ukraine muss ihre Truppen in Alarmbereitschaft versetzen – Abgeordneter
    Wann und weswegen geht die Ukraine zugrunde? Timoschenko weiß es
    Regelung der Ukraine-Krise: Poroschenko hofft auf „Macron-Formel“
    Tags:
    Kontrolle, Verteidigungsministerium der Ukraine, Andrej Lyssenko, Donbass, Russland, Ukraine