09:32 23 September 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    G20-Gipfel in Hamburg (123)
    1266
    Abonnieren

    Die G20-Spitzenpolitiker haben sich auf die Grundprinzipien eines gemeinsamen Kommuniqués geeinigt. Bei einer Frage ist laut der Nachrichtenagentur Reuters eine Einigung weiter offen, und zwar beim Klimaschutz.

    Donald Trump und Angela Merkel vor der gemeinsamen Pressekonferenz im Weißen Haus (Archivbild)
    © AP Photo / Pablo Martinez Monsivais
    „Das Ergebnis ist gut. Wir haben ein Kommuniqué. Eine Frage, die das Klima betrifft, bleibt offen, aber ich hoffe, wir können zu einer Einigung kommen“, zitiert Reuters einen EU-Beamten. Die G20-Spitzenpolitiker könnten sich bis jetzt über diese Frage wegen Meinungsverschiedenheiten mit den USA nicht verständigen.

    Der EU-Beamte fügte hinzu, ein Punkt des Kommuniqués sei dem Kampf gegen den Protektionismus gewidmet.

    Am 7./8. Juli treffen sich die Staats und Regierungschefs der wichtigsten Industrie- und Schwellenländer zum G20-Gipfel in Hamburg. Neben den G20-Ländern nehmen auch andere Länder und internationale Organisationen an dem Treffen teil. Schwerpunkte sind die Welthungerhilfe, Afrika, der Klimawandel und die Stärkung der Positionen der Frauen. 20.000 Polizisten sollen das Treffen schützen. Zahlreiche Protestveranstaltungen mit gewaltsamen Ausschreitungen begleiten den Gipfel.

    Alle aktuellen Entwicklungen zum G20-Gipfel in Hamburg finden Sie in unserem LIVE-TICKER >>>

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    G20-Gipfel in Hamburg (123)

    Zum Thema:

    Trump nähert sich seinen Parteikollegen an – durch Klima-Affront
    Trump steigt aus Pariser Klima-Abkommen aus
    Pariser Klima-Abkommen: Trump kündigt endgültige Entscheidung an
    Klima-Forschung: Antarktis war schon mehrmals eisfrei
    Tags:
    G20-Gipfel in Hamburg, G20, Hamburg, Deutschland