02:16 07 Dezember 2019
SNA Radio
    Klimawandel

    Putin: Merkel konnte Kompromiss beim Klimaschutz wegen Haltung der USA erreichen

    © Sputnik / Alexei Kudenko
    Politik
    Zum Kurzlink
    G20-Gipfel in Hamburg (123)
    11312
    Abonnieren

    Bundeskanzlerin Angela Merkel ist es gelungen, einen Kompromiss beim Klimaschutz im Zusammenhang mit der Tatsache zu erreichen, dass die USA aus dem Pariser Klimaabkommen ausstiegen. Dies sagte Russlands Präsident Wladimir Putin während einer Pressekonferenz am G20-Gipfel am Samstag in Hamburg.

    „Ein großes und sehr sensibles Thema ist der Klimawandel. Hier ist es dem Vorsitzenden – der Bundesrepublik – gelungen, einen optimalen Kompromiss in einer schwierigen Lage zu erreichen, in der sich der Vorsitzende befand, und zwar wegen des Ausstiegs der USA aus dem Pariser Klimaabkommen“, so Putin.

    Es sei eine Vereinbarung erreicht worden, „wenn alle Länder sich geeinigt haben, dass die USA aus dem Vertrag ausstiegen, aber bereit sind, die Kooperation auf einzelnen Richtungen mit einzelnen Ländern fortzusetzen“, betonte der russische Staatschef.

    „Das ist ein positiver Element, den man auf das Konto von Kanzlerin Merkel schreiben kann“, fügte Putin hinzu.

    Alle aktuellen Entwicklungen zum G20-Gipfel in Hamburg finden Sie in unserem LIVE-TICKER >>>

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    G20-Gipfel in Hamburg (123)

    Zum Thema:

    G20-Gipfel: Peskow informiert über Putins Gespräche „im Stehen“
    G20-Kommunique: Worauf sich die Spitzenpolitiker nicht verständigen können
    G20-Gipfel: Putin trifft Erdogan – Gegenseitiges Lob für Syrien-Einsatz
    Ohne Begründung: BKA entzieht deutschen Journalisten Akkreditierung zu G20
    Tags:
    Klimaschutz, G20-Gipfel in Hamburg, Angela Merkel, Wladimir Putin, Hamburg, Deutschland