13:33 03 April 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    2420
    Abonnieren

    US-Außenminister Rex Tillerson hat in einem Gespräch mit ehemaligen Kollegen aus der Erdölbranche zugegeben, dass er die Arbeit dort vermisse.

    Zehn Jahre lang hatte er den Mineralölkonzern ExxonMobil geleitet. Ab diesem Jahr ist er US-Außenminister.

    „Ich vermisse Sie als Kollegen und als Konkurrenten“, sagte Tillerson bei der Eröffnungszeremonie des Welt-Erdöl-Kongresses in Istanbul, bei der  er mit dem Dewhurst-Preis geehrt wurde. Der Preis ist nach Thomas Dewhurst benannt, der den ersten Erdöl-Kongress organisiert hatte.

    Tillerson versprach, auch weiterhin an den Veranstaltungen des Unternehmens teilzunehmen, unabhängig davon, welchen Posten er bekleide. Tillerson drückte sein Respekt gegenüber seinen Freunden und ehemaligen Kollegen aus und sagte, dass er sie nie vergessen werde. Die Partner aus der Erdölindustrie sind laut Tillerson  hervorragende Menschen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    US-Außenminister Tillerson guckt aus zwei Gründen in Kiew vorbei
    "Tillerson bringt nach Kiew Trump-Absprachen mit Putin"
    Tillerson verrät, warum Treffen Trump – Putin so lange dauerte
    USA denken Assad keine langfristige Rolle in Syrien zu – Tillerson
    Tags:
    Erdöl, Rex Tillerson