14:10 10 Dezember 2019
SNA Radio
    Situation im Donbass

    Minister: Kiew hat keine Belege für Präsenz russischer Armee im Donbass

    © Sputnik / Michail Voskresensky
    Politik
    Zum Kurzlink
    221766
    Abonnieren

    Kiew hat keine juristischen Belege für die Präsenz der regulären russischen Armee im Donbass. Das erklärte Georgi Tuka, Vizeminister für zeitweise okkupierte Territorien der Ukraine, am Montag auf einer Pressekonferenz in Kiew.

    „Ungeachtet aller Bemühungen sind wir noch nicht in der Lage, die Präsenz regulärer russischer Truppen im Donbass juristisch zu beweisen.“ Das Fehlen der russischen Armee im Osten der Ukraine habe vor kurzem auch das Gericht in Den Haag bekräftigt, sagte Tuka.

    Juristisch gesehen könne von einer Okkupation des Donbass keine Rede sein, weil es dort keine russischen Machtorgane gebe, fügte der Minister hinzu.

    Zuvor hatte Kremlsprecher Dmitri Peskow erklärt, dass es in der Ukraine keine russischen Militärs gab und es auch nicht gibt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Donbass: Explosion im Zentrum von Lugansk
    Wird Kiew klammheimlich Kohle im Donbass kaufen? - Expertenmeinung
    Donbass: Ukrainischer Major gefangengenommen
    Donbass: Milizen wollen neuen Anschlag auf OSZE vereitelt haben
    Tags:
    Präsenz, Militärs, Georgi Tuka, Donbass, Russland, Ukraine