11:14 04 Juni 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    7917
    Abonnieren

    Wenn die Europäische Union erklärt, dass die Türkei nicht aufgenommen werden kann, wird das für Ankara eine Erleichterung sein, sagte der Präsident des Landes, Recep Tayyip Erdogan.

    „Sollte die EU direkt sagen: ‘Wir können die Türkei nicht in die Union aufnehmen’ – wird das für uns trostbringend“, sagte Erdogan gegenüber BBC. „Dann werden wird zu den Plänen B und C übergehen. Die EU ist für uns nicht unentbehrlich.“

    Der türkische Staatschef räumte zudem ein, dass Brüssel Ankara nicht mehr zu seinen Gipfeln einlade und einfach die Zeit seines Landes „verschwende“. Er betonte, dass die Mehrheit der Türken jetzt gar nicht mehr der EU beitreten wolle und glaube, dass Brüssels Herangehensweise unaufrichtig sei.

    Zuvor hatte Erdogan gedroht, sich von der EU zu verabschieden, sollte es keine Fortschritte mehr geben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Erdogan setzt EU Ultimatum
    Versagter EU-Beitritt: Erdogan wirft Brüssel religiöse Diskriminierung vor
    Türkei: Erdogan überlegt Referendum über EU-Beitrittsgespräche
    Signal an Erdogan: Merkel erwägt Rückzug aus Incirlik
    Tags:
    Einladung, Gipfel, Erleichterung, Aufnahme, Recep Tayyip Erdogan, Europäische Union, Türkei