Widgets Magazine
03:53 20 Juli 2019
SNA Radio
    Türkischer Präsident Recep Tayyip Erdogan und Jan Böhmermann

    Erdogan fordert Komplett-Verbot von Böhmermann-Schmähgedicht

    © AFP 2019 / Sebastian Castaneda - DPA/Britta Pedersen
    Politik
    Zum Kurzlink
    102710

    Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan fordert vom Oberlandesgericht Hamburg, ausnahmslos alle Zeilen eines Gedichts von Satiriker Jan Böhmermann und nicht nur beleidigende Passagen zu verbieten. Das teilte „Der Spiegel“ am Donnerstag mit.

    Jan Böhmermann
    © AFP 2019 / Britta Pedersen / dpa
    Demnach soll Erdogan nach dem Urteil des Landgerichts Hamburg, das im Februar ohnehin die meisten Strophen für unzulässig erklärt hatte, Berufung eingelegt haben.

    Böhmermann hatte Ende März 2016 in einer Sendung mit einem „Schmähgedicht“ den türkischen Präsidenten angegriffen, woraufhin dieser Anzeige wegen Beleidigung eines ausländischen Staatsoberhaupts erstattete.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    AfD: Klage gegen NDR-Moderator – Jurist: „Parallelen zu Böhmermann versus Erdogan“
    Erdogan scheitert mit Beschwerde im Fall Böhmermann
    Und er hat es schon wieder getan – Böhmermann schießt erneut gegen Erdogan
    „Es geht im Kern um einen Witz“: Böhmermann zu Staatsanwaltschafts-Entscheid
    Tags:
    Gedichte, Jan Böhmermann, Recep Tayyip Erdogan, Deutschland, Türkei