SNA Radio
    Mitglieder der Weißhelme-Organisation in Idlib (Archivbild)

    Sacharowa nennt Tätigkeit der „Weißhelme“ eine Kampagne zur Syrien-Verleumdung

    © AFP 2018 / Omar haj kadour
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 995

    Moskau betrachtet die Organisation „Weißhelme“ als Bestandteil einer Informationskampagne zur Verleumdung der syrischen Regierung, wie die offizielle Pressesprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, bei einem Briefing erklärte.

    „Im Großen und Ganzen betrachten wir die ,Weißhelmeʻ als Bestanteil einer großen Informationskampagne zur Verleumdung der syrischen Regierung“, sagte Sacharowa. 

    Die Organisation verfüge über einen Zugang zu den von dschihadistischen Gruppierungen kontrollierten Bezirken, in die westliche, syrische oder russische Journalisten nicht geraten könnten. In diesem Zusammenhang sei eine objektive Prüfung der von Mitarbeitern dieser Organisation vorgelegten Angaben ausgeschlossen.

    Zudem betonte Sacharowa, dass die Finanzierung der „Weißhelme“ durch die Menschenrechtsstruktur „Syria Campaign“ erfolge, deren Koordinatorin die US-Bürgerin A. Nolan sei.

    „In Bezug auf die ,Weißhelmeʻ entstehen immer mehr Fragen. Wir erinnern uns sehr gut daran, dass viele C-Waffen-Attacken auf syrische Zivilisten im Medienfeld vor allem dank den Bemühungen der ,Weißhelmeʻ publik gemacht worden sind“, so Sacharowa weiter.

    Sie verwies darauf, dass die Mitglieder der Organisation sehr oft gewarnt hätten, dass eine Bombe mit Chlor abgefeuert werden würde: „Und die Aufnahmen von angeblich durch eine Attacke verletzten Kindern überraschen nur mit ihrer Nachlässigkeit und ihren Erste-Hilfe-Unkenntnissen.“

    Sacharowa sagte dabei, dass die Organisation täglich Videos über angeblich „zahlreiche Opfer“ bei den Kampfhandlungen in Aleppo durch die Luftangriffe der russischen und syrischen Luftstreitkräfte vorgelegt habe. Aber in diesen Filmen seien dieser Beschuss und diese Luftangriffe nicht gezeigt worden.

    Zum Thema:

    Syrien-Fakes der „Weißhelme“ nachgewiesen – schwedische NGO
    Schwedische Ärzte: Syrien-Fakes der „Weißhelme“ nachgewiesen
    Assad: Weißhelme sind Teil der Al-Qaida
    Weißhelme: In Aleppo der Terrorkontakte beschuldigt - In Hollywood mit Oscar geehrt
    Tags:
    C-Waffen-Angriff, Angaben, Kampagne, Zugang, Finanzierung, Zivilisten, Journalisten, Weißhelme, Außenministerium Russlands, Maria Sacharowa, Syrien, USA, Russland