23:04 20 September 2018
SNA Radio
    Kim Jong-un beobachtet den Start einer Hwasong-14-Rakete

    Nordkorea-TV zeigt erstmals Untergrund-Silos mit Raketen

    © REUTERS / KCNA
    Politik
    Zum Kurzlink
    Nordkoreas Raketentests (127)
    111637

    Nordkorea hat am Freitag das Vorhandensein von Untergrund-Silos mit strategischen Raketen bestätigt, wie die südkoreanische Agentur Renhap meldet.

    Nach Angaben der Agentur hat das zentrale Fernsehen Nordkoreas die Fotos gezeigt, auf denen Staatschef Kim Jong-un bei der Besichtigung unterirdischer Militärobjekte mit Raketen zu sehen ist. Gezeigt wurde auch eine mobile Abschussrampe mit einer ballistischen Interkontinentalrakete Hwasong-14, wie sie am 4. Juli getestet worden war.

    Laut der Agentur hat Pjöngjang zum ersten Mal eine solche unterirdische Anlage offen gezeigt. Es werde vermutet, so Renhap weiter, dass Nordkorea Raketen unter der Erde verborgen halte, um „Punktschläge“ vonseiten der USA im Falle militärischer Handlungen zu vermeiden. Es handle sich möglicherweise um Geheimtunnel, in denen sich mobile Abschussrampen mit Raketen bewegen, um aus jedem Punkt auf nordkoreanischem Territorium heraus Überraschungsschläge führen zu können, heißt es.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Nordkoreas Raketentests (127)

    Zum Thema:

    Nach Raketentest: USA versprechen „eigenen Weg“ gegen Nordkorea
    USA und Südkorea reagieren auf Nordkorea-Raketentest mit Militärübung
    Nordkorea meldet erfolgreichen Test interkontinentaler ballistischer Rakete - VIDEO
    Nordkorea feuert Rakete Richtung Japan ab
    Tags:
    Raketen, Südkorea, Nordkorea, USA