08:08 18 November 2019
SNA Radio
    Donald Trump spricht mit Jean-Claude Junker und Donald Tusk beim Treffen mit EU-Leitung in Brüssel (Archvibild)

    Trump wehrt sich: In drei Monaten fast 700.000 Dollar für Juristen - Medien

    © AP Photo / Evan Vucci
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 711
    Abonnieren

    Das Team des US-Präsidenten Donald Trump hat in den Monaten von April bis Juni 2017 insgesamt etwa 678.000 Dollar für Rechtsberatung ausgegeben. Dies schreibt das amerikanische Magazin Politico unter Verweis auf eine Finanzstatistik.

    Trumps Ausgaben für Juristen sollen demnach im Zusammenhang mit den Ermittlungen hinsichtlich seiner „Russland-Kontakte“ bedeutend gestiegen sein. Allein in den ersten drei Monaten dieses Jahres hätten diese Ausgaben etwa 249.000 Dollar erreicht.

    Wie das Magazin ferner schreibt, soll das Trump-Team ab Beginn der Wahlkampfkampagne für juristische Dienstleistungen insgesamt bereits 4,5 Millionen Dollar verausgabt haben.
    Laut früheren Medienberichten hat Trump wegen der Ermittlungen zu angeblichen „Russland-Kontakten“ einen weiteren Anwalt um Unterstützung gebeten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Ex-Trump-Berater offenbart: So mischten sich USA in russische Wahl ein
    Trump: "Warum sollte ich Russland-Sanktionen aufheben?"
    Trump vergleicht Suche nach „russischer Spur“ in seinem Team mit Hexenjagd
    Lawrow zu Kritik an Trump Jr. wegen Kontakt zu russischer Anwältin: „Das ist wild“
    Tags:
    Ermittlungen, Donald Trump, Russland, USA