01:28 21 September 2017
SNA Radio
    Israels Premier Benjamin Netanjahu

    Wieso sich Israel gegen Waffenstillstand in Syrien stemmt

    © REUTERS/ Ronen Zvulun
    Politik
    Zum Kurzlink
    Eine Lösung für Syrien? (2017) (230)
    0 581610184

    Tel Aviv ist gegen die von den USA und Russland vereinbarte Waffenruhe im Süden Syriens, wie die israelische Zeitung „Haaretz“ in ihrer Onlineausgabe unter Berufung auf Premier Benjamin Netanjahu schreibt.

    Israel begründet seine Haltung damit, dass die genannte Waffenruhe den Iran und seine Satelliten nicht daran hindere, ihre Kräfte in Syrien zu etablieren.

    Netanjahu hat seine Haltung gegenüber den Vereinbarungen, die vor einer Woche in Kraft getreten waren, erstmals bei seinem Paris-Besuch vor Journalisten dargelegt.

    „Netanjahu sagte am Sonntag nach seinem Treffen mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron vor Journalisten, Israel trete gegen das Waffenstillstandsabkommen im Süden Syrien auf, das die USA und Russland vereinbart hatten, weil dieses Abkommen die Präsenz des Iran in diesem Land verewigen könne“, schreibt die Zeitung.

    Der Zweite TV-Kanal Israels hat in diesem Zusammenhang einen namentlich nicht genannten ranghohen Beamten zitiert: „Israel weiß Bescheid über die expansionistischen Bestrebungen des Iran in Syrien.“

    Laut Medienberichten ist die israelische Führung auch damit unzufrieden, dass die Urheber der genannten Vereinbarungen lediglich eine an Israel angrenzende 20 Kilometer weite Zone für die iranischen Kräfte gesperrt haben.

    Die israelische Führung betrachtet den Iran als „Bedrohung Nummer eins“. Tel Aviv ist über das iranische Atomprojekt besorgt, das zwar reduziert, aber nicht unterlassen wurde.

    Das Abkommen über den Waffenstillstand im Süden Syriens war beim G20-Gipfel in Hamburg von Russland und den USA gebilligt worden.

    Themen:
    Eine Lösung für Syrien? (2017) (230)

    Zum Thema:

    Waffenruhe in Syrien: Zweites Abkommen im Anmarsch - Trump
    Trump stuft Waffenruhe in Syrien als Erfolg bei Kooperation mit Russland ein
    US-Außenamt nennt Ziel von Waffenruhe in Syrien
    Agentur: Russland und USA wollen Waffenruhe in Südwest-Syrien ausrufen
    Tags:
    Waffenruhe, israelische Tageszeitung Haaretz, Benjamin Netanjahu, Russland, USA, Syrien, Iran, Israel