01:05 22 September 2017
SNA Radio
    US-Drohne „Global Hawk“

    US-Luftwaffe erkundet Donbass

    © AP Photo/ Erik Hildebrandt
    Politik
    Zum Kurzlink
    Kein Frieden im Donbass (2017) (212)
    0 72769207

    Eine US-Aufklärungsdrohne hat mehrere Stunden im Luftraum über der Ostukraine das Territorium der selbsternannten Volksrepubliken Lugansk und Donezk (LNR und DNR) erkundet, schreibt am Montag die Online-Ausgabe der russischen Tageszeitung "Moskowskij Komsomolez".

    Der Flug am Sonntag soll demnach mehrere Stunden gedauert haben. Der unbemannte strategische Aufklärungsapparat RQ-4A Global Hawk soll sich in einer Höhe von 16.700 Metern entlang der Demarkationslinie zu DNR und LNR befunden, aber diese nicht überquert haben. Dies sei laut westlichen Internet-Seiten bekannt geworden, die Militärflüge beobachten.

    Der US-Aufklärungsjet sei von dem Militärflugplatz Sigonella (Sizilien, Italien) gestartet. Er betrat den ukrainischen Luftraum über dem Gebiet Nikolajew in der Südukraine und flog nach Osten in Richtung Mariupol (Gebiet Donezk), hieß es. Nach einigen Stunden verließ er den Luftraum der Ukraine nördlich von Moldawien, so das Portal.

    Themen:
    Kein Frieden im Donbass (2017) (212)
    Tags:
    RQ-4A, Aufklärung, Drohne, US-Luftwaffe, Volksrepublik Donezk, Volksrepublik Lugansk, Sizilien, Moldawien, Ukraine