10:44 26 Juli 2017
SNA Radio
    Pilot eines russischen Kampfjets

    Russische Piloten fangen Superschnell-Rakete in Stratosphäre ab

    © Sputnik/ Verteidigungsministerium Russlands
    Politik
    Zum Kurzlink
    889872293

    Russische Abfangjäger des Typs MiG-31 haben im Rahmen einer Übung in der Stratosphäre über der Halbinsel Kamtschatka erfolgreich eine feindliche Überschallrakete abgefangen, sagte der Sprecher der russischen Pazifik-Flotte, Wladimir Matwejew, am Montag gegenüber Journalisten.

    Die Besatzungen der Flugzeuge vernichteten das Ziel, das mit dreimaliger Überschallgeschwindigkeit flog, mit Luft-Luft-Raketen in einer Höhe von mehr als 12.000 Metern.

    Die Rakete wurde von einem Schiff im Ochotskischen Meer abgefeuert.

     

    Zum Thema:

    „Bloß schlauer Trick“: Experte über Stoltenbergs Worte zu Manöver Zapad 2017
    Lawrow: USA haben Anti-Terror-Kampf durch geopolitische Manöver ersetzt
    NATO: „Saber Strike“ in Estland vorbei – weitere 16 Manöver stehen im Baltikum an
    US-Kriegsschiffe zu Manöver in Katar eingetroffen
    Nato startet wieder Baltikum-Manöver
    Keine Info, kein Manöver: Japan will US-Fallschirmübung vor Okinawa stoppen
    Tags:
    Stratosphäre, Abfang, Übungen, Jagdflugzeug MiG-31, Kamtschatka, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren