20:33 14 November 2019
SNA Radio
    Erdölpumpe

    Wie Sanktionen gegen Russland der Ölindustrie schaden – Medien

    © REUTERS / Ernest Scheyder
    Politik
    Zum Kurzlink
    1362
    Abonnieren

    Die neuen Sanktionen gegen Moskau können dem US-Arbeitsmarkt sowie den Erdöl- und Gasprojekten weltweit schaden, berichtet die Zeitung „Financial Times“ unter Berufung auf Branchenvertreter.

    Die Mineralölunternehmen warnen, dass die Sanktionen die Konkurrenzfähigkeit der US-Unternehmen gefährden und die Erdöl- und Erdgasproduktion nicht nur in Russland, sondern auch weltweit erschweren können.

    Der Präsident der Petroleum Equipment & Services Association, Leslie Beyer, schrieb in einem Brief an den Fraktionsvorsitzenden der Republikaner im US-Repräsentantenhaus, Kevin McCarthy, dass die „kolossale Eskalation“ möglicherweise zu Problemen für US-amerikanische Unternehmen auf den Weltmärkten führe und folglich „Jobabbau und Abschwung der Wirtschaft“ verursache.

    Der Präsident von American Petroleum Institute (API), Jack Gerard, tritt eigentlich für die Sanktionen ein, fordert jedoch eine „grundsätzliche Veränderung“ des Gesetzentwurfes, um „unberechenbare Folgen“ auszuschließen. Manche Republikaner zeigen sich bereit dazu, wobei die Demokraten strikt darauf bestehen, dass das Gesetz unverändert verabschiedet wird.

    Am 14. Juni hatte der US-Senat den entsprechenden Gesetzentwurf mit Stimmenmehrheit gebilligt. Danach wurde das Dokument ins Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten eingebracht. Sollten die Abgeordneten es verabschieden, muss es nur noch von US-Präsident Donald Trump unterzeichnet werden. 

    Neu ist die Kürzung der Marktfinanzierung der russischen Sanktionsbanken bis auf 14 Tage und der russischen Erdöl- und Erdgasunternehmen bis auf 30 Tage. Außerdem sieht der Gesetzentwurf vor, dass der US-Präsident Sanktionen gegen Personen verhängen darf, die in den Bau russischer Pipelines mehr als fünf Millionen Dollar pro Jahr oder eine Million Dollar auf einmal investieren, technologische und mediale Unterstützung leisten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Gabriel für schrittweise Aufhebung der Russland-Sanktionen
    EU verhängt Sanktionen gegen wichtigsten IS-Gegner in Syrien – Journalist
    Raketenprogramm: USA stellen 18 Organisationen und Personen aus Iran unter Sanktionen
    Um Sanktionen zu vermeiden: Südkorea schlägt Nordkorea Friedensgespräche vor
    Tags:
    Arbeitsmarkt, Erdöl, Ölexport, Sanktionspolitik, Sanktionen