10:02 09 Dezember 2019
SNA Radio
    IS-Terrormilizen in Rakka

    Syrien: IS vermint christliches Pilgerzentrum in Rakka

    © AFP 2019 / Mezar Matar
    Politik
    Zum Kurzlink
    2131
    Abonnieren

    Die Terrorgruppierung „Islamischer Staat“ (IS, auch Daesh) hat mehrere Denkmäler in der nordsyrischen Stadt Resafa vermint, deren historische und kulturelle Bedeutung mit Palmyra vergleichbar ist. Dies sagte der Verwaltungsvertreter der Stadt, Abdula Witar, im Gespräch mit Journalisten.

    Die sich zurückziehenden IS-Kämpfer hätten die meisten historischen Objekte in Resafa vermint.

    „Noch vor zwei Wochen stand Resafa unter Kontrolle des IS. Die Soldaten der syrischen Regierungsarmee brachten mit der Unterstützung der russischen Flugzeuge den Frieden in diese altertümliche Stadt zurück, die mehr als tausend Jahre alt ist“, so Witar.

    Das Stadttor, die Zitadelle, die Kathedrale von St. Sergios, die Basilika, Mauern und Türme seien derzeit vermint.

    Vor dem Krieg sei die Stadt ein Pilgerzentrum in der Provinz Rakka gewesen. Zehntausende Gläubige besuchten die Stadt, denn dort war einer Legende nach der heiliggesprochene römische Soldat Sergios hingerichtet worden. Das ist eine bedeutende Figur sowohl für die orthodoxe als auch die katholische Kirche.

    Laut Witar besteht immer noch die Gefahr, dass die Stadt unter Beschuss gerät, denn die Kampflinie zwischen der syrischen Armee und dem IS liege etwa 25 Kilometer von dem Ort entfernt. Seinen Schätzungen nach könnten Archäologen im kommenden Winter Resafa besuchen. Pioniere werden die Stadt in nächster Zeit entminen, hieß es.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Syrische Armee erobert Ölstation bei Palmyra vom IS zurück
    Daesh-Terroristen stürmen Gasfeld Hayan nahe Palmyra
    Syrien: Russische Schiffe greifen IS-Stellungen bei Palmyra an
    Russische Militärs rücken in ehemalige „Hauptstadt“ des IS ein
    Tags:
    Denkmäler, Archäologie, IS, Sergiopolis (Resafa), Rakka, Palmyra, Syrien